Vom Fischer un sin Fru

Vom Fischer un sin Fru

„So ein Schietkram“, denkt der Fischer. Er mag seine Frau, doch er mag auch seine Ruhe. Wenn die Ilse doch nicht immer so viel meckern würde. Aber was ist das? Ein riesiger Fisch zappelt an seiner Angel und behauptet, er wäre ein verwunschener Prinz. Na, wenn das mal seine Ilse nicht wieder auf dumme Gedanken bringt.

Regie und Textfassung: Kristin Giertler
Schauspiel: Kristin Giertler, Thomas Kornmann
Bühne und Puppenbau: Gesine Finder

Spieldauer: 1/2 Stunde